Wie feiert die Welt Silvester?

Jedes Land hat unterschiedliche Bräuche zu Weihnachten und Silvester.  Die Russen zum Beispiel feiern 10 Tage lang in das neue Jahr. Wir haben verschiedene Sitten und Bräuche recherchiert und für Sie aufgeschrieben.

Wir fangen an mit unserem Nachbarland  Tschechien

Die Tschechen schauen gerne an Silvester in die Zukunft. Früher haben Sie dafür einen Apfel halbiert und am Kerngehäuse das Schicksal abgelesen. Haben die Kerne ein Kreuz gebildet drohte Unheil, eine Sternenform stand für Glück. Heute ist das Bleigießen dort äußerst beliebt. In Prag gibt es am Abend des 1. Januar ein riesiges Feuerwerk, das tausenden von Besuchern anlockt.

Wie feiert Italien?

Alle Italiener (egal ob Mann oder Frau) tragen alle an Silvester rote Unterwäsche.  Denn wer Glück und Erfolg im nächsten Jahr haben möchte, muss mit roter Wäsche ins neue Jahr „rutschen“. Das traditionelle Essen ist eine deftige Schweinshaxe mit Linsen – die soll angeblich Glück in Geld-Angelegenheiten bringen.

Silvester in Frankreich

Die Franzosen lassen es sehr ruhig angehen. Dort gibt es kaum Partys und auch kein Feuerwerk. In Paris sind Feuerwerkskörper sogar verboten. Die Franzosen  essen lieber richtig gut und gemütlich mit Freunden und Verwandten – Gänseleber, Austern und Champagner stehen meist auf dem Speisekarte.

Silvester in Spanien

In Spanien dürfen Trauben zur Silvesternacht nicht fehlen. Zum Glockenschlag werden 12 Trauben, pro Glockenschlag eine, gegessen. Wer sich verzählt hat Pech im nächsten Jahr. Supermärkte bieten deswegen Plastiktütchen mit 12 abgezählten Trauben an.

Silvester im vereinten Königreich

In Großbritannien wird schon am 5. November geschossen, zum Gedenken an das Attentat auf König Jakob den I. An Silvester gibt es in Großbritannien wenig Raketen und Feuerwerke nur am Londoner Riesenrad dem „London Eye“ gibt es ein riesen Spektakel mit hunderttausenden von Menschen. Das Feuerwerk dort wird sogar live im Fernsehen übertragen

In Griechenland wird an Silvester gezockt

Karten- und Würfelspiele bestimmen hier das Fest. Gezockt wird bis zum Sonnenaufgang am 1. Januar. Wer gewinnt hat Glück in Geld-Angelegenheiten und wer verliert hat Glück in der Liebe.

Silvester in Russland

Die Russen können feiern – das weiß inzwischen jeder. Am letzten Tag des Jahres beginnt daher eine rauschendes Fest, dass doch tatsächlich 10 Tage lang andauert. In der Neujahrsnacht bekommen die Kinder von Väterchen Frost Geschenke (in Russland gibt es keinen Weihnachtsmann).  Die ganze Familie sitzt um den Tannenbaum herum und isst.  Jolka heißt dort der Tannenbaum und deswegen heißt die 10 tägige Zeit auch Jolka-Fest.  Weihnachten in Russland ist erst am 7. Januar und Neujahr erst am 13. Januar. Die Russen halten sich nicht an den gregorianischen sondern an den julianischen Kalender.

Silvester in Argentinien

Die Argentinier feiern Ihren Silvesterabend bei hochsommerlichen Temperaturen. Sie treffen sich mit Freunden, essen und plaudern. Pünktlich zu Mitternacht gibt es dann allerorts riesige Feuerwerke.

Und zu guter Letzt  – die Chinesen

In China spielt das Neujahrsfest nach dem Mondkalender eine größere Rolle als Silvester. An Silvester gibt es nur ein ruhiges Essen mit Freunden oder Verwandten. Das Neujahrsfest, das dieses Jahr auf Mitte Februar fällt wird dagegen kräftig gefeiert. Das Milliardenreich feiert eine Woche lang ausgelassen. Dieses Jahr wird das Jahr des Tigerns begrüßt.

Wie feiern Sie Neujahr? Lassen Sie es eher ruhig und gemütlich angehen oder feiern Sie auf einer tollen Party die Nacht hindurch?

Oft plagen einen nach Silvester, bereits am ersten Tag vom Jahr üble Kopfschmerzen und Übelkeit. Der Alkohol ist der Übeltäter. Hier haben wir für Sie noch einige Tipps wie Sie dem Alkoholkater vorbeugen können:

  • Essen Sie vorher ausreichend – das schafft eine gute Grundlage für den Alkohol
  • Trinken Sie nicht durcheinander – Wein, Bier und hochprozentiges gemischt gibt eigentlich immer einen Kater. Warum ist bis heute nicht wissenschaftlich belegt.
  • Viel Wasser trinken. Oft bekommt man deswegen Kopfschmerzen weil der Körper dehydriert. Nach dem Alkoholkonsum scheidet der Körper vermehrt Flüssigkeit aus und das führt zur Austrocknung

Wir wünschen Ihnen eine wunderschönes Silvester und für das kommenden Jahr

12 Monate voller Glück

52 Wochen Gesundheit

365 Tage Frieden

8784 Stunden voller Liebe

527040 Minuten Freude und

31622400 Sekunden ohne Stress und Hektik

 

Share this:

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *